Ausschreibung

73. Bayreuther Kunstausstellung

Ausstellung im Neuen Schloss der Eremitage Bayreuth vom 23. Juli bis 27. August 2023

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Künstlerinnen und Künstler,

Die Durchführung der Bayreuther Kunstausstellung ist auf eine Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kultus angewiesen. Auf der Grundlage der Förderrichtlinien des StMWK müssen die Bewerbungen bis Ende des Jahres 2022 eingereicht sein.

  1. Es können Gemälde, Grafiken, Reliefs, Materialcollagen und Skulpturen eingereicht werden. Von den einzureichenden Werken sind Fotos in Datenform anzufertigen. Akzeptiert werden jpg-Dateien mit einer Auflösung von mind. 250 dpi. Eingereicht werden müssen:
     1. die Fotos von bis zu 4 Arbeiten, 2. die Excel-Datei und 3. das Anmeldeformular.
     

Die Bilder sollten über den Online-Dienst „wetransfer“ an info@kunstverein-bayreuth.de eingereicht werden. Eine Einreichung auf USB-Stick (per Post) ist nur nach vorheriger Absprache zulässig.  

Es ist nicht zulässig, verschiedene Fotos der gleichen Arbeit einzureichen (Ausnahme: Plastiken). Bitte beachten Sie, dass die Bilder wie folgt abgespeichert werden müssen:
 
„ Künstlernachname_Bildtitel.jpg“  (z.B.: Picasso_Frauenkopf.jpg) Lange Namen und Titel können abgekürzt werden. Falsche Dateibezeichnungen machen ggf. die Zuordnung der Bilder zu den Angaben in der Excel-Datei unmöglich. Dies kann unter Umständen dazu führen, dass das Werk im Auswahlprozess nicht berücksichtigt werden kann.

– Die Bildtitel der Bilddateien müssen mit den Bildtiteln in der Excel-Datei übereinstimmen. (der Künstlernachname braucht in der Excel-Datei natürlich nicht mehr vorangesetzt werden) 

  1. Den Daten muss das unterschriebene Anmeldeformular beigefügt werden. Bei Übermittlung per„wetransfer“ ist das (unterschriebene) Anmeldeformular separat per E-Mail- Anhang zu versenden. Bitte senden Sie es nur in Ausnahmefällen per Post.
     
  2. Die Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2022, eingehend.
     
  3. Die Jurierung erfolgt anhand der eingereichten Bilddaten. Beachten Sie deshalb die Qualität und Farbverbindlichkeit der Fotos.
     
  4. Die Mitteilung, ob und welche Werke ausgewählt wurden, erfolgt bis Ende Februar per E-Mail.
  5. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Jeder Teilnehmer hat Anspruch auf 2 kostenlose Expl. des Katalogs.
     
  6. Die Werke sind in der Eremitage anzuliefern am Samstag, 15. Juli von 14.00 bis 16.30 Uhr. Anlieferungen per Post oder Paketdienst müssen bis zum 13. Juli beim Kunstverein eingegangen sein. Pakete, die Maximalformate von DHL, UPS, Hermes, DPD, und GLS überschreiten, werden nur nach Rücksprache in Ausnahmefällen akzeptiert.
     
  7. Die Beteiligten werden telefonisch oder per E-Mail verständigt, sofern (ein) Bild(er) verkauft worden (ist) sind und sich eine Abholung damit erübrigt.
     
  8. Nach dem Ende der Ausstellung sind die Werke am Sonntag, 27. August von 16.30 bis 18.00 Uhr abzuholen. Für persönlich eingelieferte, bis 18.00 Uhr nicht abgeholte Arbeiten wird eine Aufwandsgebühr von 30,00 € pro Bild erhoben. Für nicht abgeholte Arbeiten besteht kein Versicherungsschutz und wird vom Verein keine Haftung übernommen. Die Werke sind dann nach Vereinbarung abzuholen.
     
  9. Arbeiten, die per Post oder Paketdienst eingeliefert wurden, werden auf gleichem Wege zurückgesandt. Für die Rücksendung wird eine Rücksendungspauschale berechnet: 20,00 € bei Verpackungen bis 70 x 100 cm. 30.00 € für darüber hinausgehende Verpackungsformate. 
     
  10. Auch 2022 steht ein Verkaufsständer für Kunstpostkarten bereit. Die teilnehmenden Künstler werden gebeten, dem Verein bis max. 20 Postkarten unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Da wiederum kein Eintritt für die Ausstellung erhoben wird, hoffen wir den Einnahmeausfall durch den Verkauf der Kunstpostkarten teilweise zu kompensieren.
     
  11. Bitte beachten Sie, dass der Rückversand der Arbeiten und die Abrechnung von eventuellen Verkäufen erst ab Mitte September stattfinden kann.

Der Kunstverein vergibt einen Kunstpreis in Höhe von 1000 €, der bei der Eröffnung durch einen Vertreter der Stadt überreicht wird.

Wir werden die Unterlagen zur Bewerbung an die Künstler_innen (soweit diese in unserem Adressenpool vorhanden sind) versenden und sie außerdem hier auf unserer Website zum Download zur Verfügung stellen.

Ausstellungszeitraum: 23. Juli bis 27. August 2023

Anmeldeschluss ist der 31. Dezember 2022 eingehend. Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachten Sie die folgenden Formulare